gr.ch

Änderung vom 15. Juni 2012 des Bundesgesetzes über die Raumplanung
angenommen

Ja-Stimmen
61.48%
Nein-Stimmen
38.52%
Aktualisiert: 25.01.2018, 08:49:55

Resultate

  • Stimmbeteiligung 55.79 %
  • Stimm­berechtigte 136’186
  • Eingegangene Stimmzettel 75’979
  • Ausgezählt 158 von 158

Regionen

Region Resultat Ja-Stimmen Nein-Stimmen Ja % Nein %
Albula angenommen 1’918 1’411 57.61 % 42.39 %
Bernina abgelehnt 981 1’071 47.81 % 52.19 %
Hinterrhein angenommen 3’373 1’794 65.28 % 34.72 %
Imboden angenommen 4’507 2’507 64.26 % 35.74 %
Inn angenommen 2’208 1’552 58.72 % 41.28 %
Landquart angenommen 5’705 3’437 62.40 % 37.60 %
Maloja / Maloggia angenommen 4’357 2’636 62.31 % 37.69 %
Moesa abgelehnt 1’280 1’334 48.97 % 51.03 %
Plessur angenommen 9’628 4’836 66.57 % 33.43 %
Prättigau-Davos angenommen 6’190 4’141 59.92 % 40.08 %
Surselva angenommen 4’941 3’535 58.29 % 41.71 %
Total angenommen 45’088 28’254 61.48 % 38.52 %